Skip to main content

Weihnachten 2015

Nach den einschneidenden Veränderungen des Vorjahres haben wir uns am neuen Ort gut eingerichtet. Die Begleitung einer grossen Anzahl von vielfältigen und anspruchsvollen Projekten hat uns gezeigt, wie wichtig eine gute Organisation und Zusammenarbeit ist. Dank dem Einsatz des ganzen Teams und Ihrem Vertrauen als Kunden und Geschäftspartner können wir auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Weiter zeigt sich, gerade in unserem Berufsumfeld, welch hohen Stellenwert eine gute Ausbildung hat. In diesem Sinne unterstützen wir heuer wieder ein Helvetas Projekt, um Kindern und Jugendlichen in unterentwickelten Regionen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Damit soll ihnen ein nachhaltiges Rüstzeug für die Zukunft mitgegeben werden.

Für das entgegengebrachte Vertrauen und die vielen angenehmen Kontakte in unserem weitreichenden und stets herausfordernden Arbeitsumfeld danken wir Ihnen. Wir freuen uns, diese Zusammenarbeit auch im kommenden Jahr weiterzuführen.

Ihnen und Ihren Angehörigen wünschen wir für den Jahreswechsel und das Jahr 2016 vor allem Gesundheit und Zufriedenheit, aber auch Stunden der Musse und Besinnung.


HELVETAS

MALI „BESSERE SCHULEN FÜRS LEBEN“

Projekt ACTE – Stärkung von Gemeinden in der Bildung

Ende der 90er-Jahre wurde das Schulwesen in Mali dezentralisiert. Die Gemeinden sind nun für die Primarschulen zuständig. Doch diese sind mit den Aufgaben überfordert und verfügen nicht über die nötigen Mittel. Die Schulqualität ist deshalb schlecht, die Klassen überfüllt und die Infrastruktur mangelhaft. Vor allem Mädchen besuchen die Schule nicht oder brechen sie vorzeitig ab.

Das Bildungsprojekt ACTE von Helvetas trägt auf verschiedenen Ebenen zur qualitativen Verbesserung des lokalen Bildungswesens im Süden Malis bei. Helvetas unterstützt die lokalen Akteure wie Gemeindebehörden und Schulkomitees bei der Planung des Bildungswesens auf Gemeindegebiet, hilft bei der Beschaffung und Verwaltung finanzieller Mittel und fördert Aktivitäten zur Verbesserung der Schulqualität, damit die Gemeinden die ihnen vom Staat übertragenen Aufgaben wahrnehmen können.

Dank Stärkung der Kompetenzen der zuständigen Akteure im Bildungsbereich werden die Schulbesuchsraten, insbesondere diejenigen der Mädchen, langfristig steigen.

Im Zentrum des Projekts steht die qualitative Verbesserung des lokalen Bildungswesens von 14 Gemeinden in der Region Sikasso im Süden des Landes. Helvetas begleitet rund 420 Schulen und Schulkomitees. Dadurch können ca. 50‘000 Kinder vom Projekt profitieren.