Im Zuge des Clusters Obertoggenburg 2019 wurden diverse Brücken und Durchlässe entlang der SOB Linie 871, Wattwil—Ebnat-Kappel, ersetzt bzw. erneuert. Dazu gehörten auch die Durchlässe Rickenbach, Gerenbach und Howartbach.

Die bekannt anspruchsvollen Untergrundverhältnisse (mehrere 10er Meter mächtige Seeablagerungen) wurden mit Rammsondierungen und beim DU Rickenbach auch mit einer Kernbohrung erkundet.

Die Erstellung der Bauwerke musste im Zuge der Totalsperre im Sommer 2019 erfolgen. Aus diesem Grund wurde die Betonkonstruktion des Durchlasses Rickenbach vorgängig neben dem bestehenden Gleis erstellt und anschliessend auf die neuen, auf Pfählen fundierten Widerlager verschoben. Zur Sicherung der Baugrube resp. zur temporären Kanalisierung des Rickenbachs war eine Spundwand notwendig.

Die Erstellung der beiden anderen, kleineren Durchlässe erfolgte vollumfänglich während der Totalsperre.

Unsere Leistungen

  • Baugrunduntersuchungen mit Rammsondierungen und einer Kernbohrung
  • Geotechnische Berichte
  • Kontrolle/Verifizierung Baugrubensicherungs-Dimensionierung (Spundwand beim Durchlass Rickenbach)
  • Geotechnische Baubegleitung