Anfangs Januar 2013 geriet ein Hang auf einer Länge von ca. 160 m entlang der Kantonsstrasse nach Berlingen ins Rutschen. Nach Ausführung von Sofortmassnahmen wurde der Hang durch die Firma Geiges AG auf eine Neigung von 35° abgetragen. Der Böschungsfuss wurde mit einer Blocksteinmauer ausgebildet.

Die entstandene Böschung wurde mit Howolis–Holzwollevliesmatten der Firma Lindner Suisse abgedeckt. Dem Auftraggeber war es wichtig, hier einen hohen Anteil von Thurgauer Holz zu verwenden. Dies konnte in Abstimmung mit dem Lieferanten mit einem Anteil von ca. 60% erreicht werden.

Abschliessend wurde die Böschung mit einer aufgespritzten Nasssaat durch die Firma Rüegg Begrünungen & Gartenbau begrünt.

Unsere Leistungen

  • Begleitung der Sofortmassnahmen nach der Rutschung
  • Ausarbeitung des Sicherungsprojekts, Dimensionierungen, Devisierung
  • Örtliche Bauleitung der Tiefbau- und Begrünungsarbeiten mit Koordination von Gemeinde, Tiefbauamt und Forstamt
  • Qualitäts-, Termin- und Kostenkontrolle über alle Arbeitsgattungen