An der Churerstrasse 54 in Pfäffikon SZ wurde ein Wohn- und Gewerbegebäude gebaut. Aufgrund der Einschnitthöhe von 2 Geschossen und der geringen Grenzabstände war eine senkrechte Baugrubensicherung mit umschliessender, rückverankerter Rühlwand notwendig.

Die Untergrundverhältnisse wurden vorgängig mittels Rammsondierungen und Kernbohrungen erkundet. Aufgrund der Wasserzutritte aus dem Fels in die Baugrube resp. Hinterfüllung des Gebäudes musste der Wasserhaltung im Endzustand besonderes Augenmerk geschenkt werden.

Unsere Leistungen

  • Baugrunduntersuchung mit Rammsondierungen und Kernbohrungen
  • Geotechnischer Bericht
  • Kontrolle/Verifizierung der Baugrubensicherungs-Dimensionierung
  • Überprüfung/Beurteilung von Unternehmervarianten
  • Geotechnische Baubegleitung (Teilnahme an Bausitzungen, Angaben zur Wasserhaltung, Optimierung der Baugrubensicherung anhand der angetroffenen Felsqualität)